DETAILS 

SENIOREN

 
 
 
 

KONZEPT

Unsere Praxis ist barrierefrei.

 

Wenn Ihnen das Treppensteigen zu beschwerlich ist

oder Sie auf mobile Hilfen angewiesen sind, 

ist das für uns kein Problem.

 

 

Von der vergessenen Lesebrille bis zum ausführlichen Medikamentenfragebogen können Sie sich gerne an uns wenden.

 

... das sind nur einige unserer speziell auf ältere Menschen zugeschnittene Praxisstrukturen.
Barrierefreiheit beginnt bei uns im Kopf....

 

HAUSZAHNARZT

Mobile Zahnmedizin - für immobile Menschen.

 

Wenn Sie nicht zu uns kommen können,

können wir auch zu Ihnen kommen. 

 

Wir behandeln routinemäßig wöchentlich in mehreren stationären Einrichtungen und sind in einer zahnmedizinischen Kooperation nach § 119b SGB V im Christinenstift in Unkel tätig.

 

 

Unsere mobile Behandlungseinheit macht es uns auch möglich, bei Ihnen zu Hause zu behandeln. 

 

Rufen Sie uns einfach an.

 

 

 

PROPHYLAXE

Wir haben speziell geschulte Mitarbeiterinnen für Senioren-Prophylaxe.

 

Denn wenn Zähne älter werden, brauchen Sie andere

Behandlungs- und Reinigungskonzepte.

 

Oft liegen Zahnhälse frei oder die Zwischenräume werden immer schwerer zugänglich. Manchmal kommt man selber einfach in bestimmte Ecken im Mund nicht mehr zu gut hin.

 

Das ist alles kein Problem für uns.

 

Lassen Sie sich von uns beraten.

Damit Sie noch lange Freude an den eigenen Zähnen haben!

KOMPETENZ

Dr. Dirk Bleiel ist ausgewiesener Spezialist

für Seniorenzahnmedizin der DGAZ.

 

Er ist im Vorstand der

Deutschen Gesellschaft für Alterszahnmedizin (DGAZ)

 

Er ist routinemäßig als Referent der Akademie Praxis und Wissenschaft (APW) dem Ausbildungsorgan der Deutschen Gesellschaft für Zahn- , Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) sowie bei wissenschaftlichen Fachtagungen tätig.

 

Er ist ebenso im Referenten-Team der Praxishochschule Köln bei der Ausbildung von zahnmedizinischem Fachpersonal.

 

Das ist Kompetenz, der Sie vertrauen können.

Denn dieses Thema geht uns alle an.

 

Früher oder später!

MEDIKAMENTE

Immer mehr Menschen müssen immer mehr Medikamente einnehmen.

 

Oft entstehen dabei Wechselwirkungen, die direkt mit Ihren Zähnen bzw. Ihrem Zahnfleisch zu tun haben, z.b. Mundtrockenheit oder erhöhte Blutungsneigung.

 

Das wissen vielen Patienten nicht.

 

 

Routinemäßige Rücksprache mit Ihrem Hausarzt oder behandelnden Facharzt ist deshalb für uns selbstverständlich.

 

Damit Sie sich nicht auch noch darum kümmern müssen.

 

FAMILIE

Oft fällt im Pflegefall die Mundhygiene schwer.

 

Was viele nicht wissen:

Die Mundhöhle gilt als größte Eintrittspforte für unliebsame Krankheitserreger. Denn in einem Milliliter Speichel eines gesunden Menschen befinden sich circa zehn Millionen unterschiedlicher Bakterien.So finden diese Krankheitserreger - eventuell über eine Zahnfleischentzündung oder Karies - Zugang zu anderen Körperpartien.

 

Deshalb sollte im Pflegefall von den Angehörigen besonders aufmerksam mit der Mundhygiene umgegangen werden.

Die Bundeszahnärztekammer hat dafür 10 Kurzfilme auf youtube eingestellt, die sie unter den Suchbegriffen "Bundeszahnärztekammer - Zahnpflege bei Pflegebedürftigen" finden können.

www.youtube.com/Zahnpflege bei Pflegebedürftigen

bzw eine Ratgeber zum Downloaden zusammengestellt.

https://www.bzaek.de/fileadmin/PDFs/b/Ratgeber_Mundgesundheit.pdf

 

Und wenn Sie sonst noch Fragen haben...Keine Sorge,

wir helfen Ihnen gerne.

 

 

Im Sand 1

53619 Rheinbreitbach

0 22 24 - 7 28 38

rezeption@drbleiel.de

 8 - 13 h   / 14 - 18 h

 

 8 - 13 h  /  14 - 18 h

 

 8 - 13 h  /  14 - 18 h

 

 8 - 13 h  /  14 - 18 h

 

 8 - 13 h  /  14 - 18 h

Montag

 

Dienstag

 

Mittwoch

 

Donnerstag

 

Freitag

© 2018 proudly created by P.Bleiel